Bildgalerie

  • diagnocam.jpg
  • grundbesteckZi2.jpg
  • telefon.jpg
  • warten.jpg
  • warten4.jpg
  • zeigen.jpg
  • zeigengut.jpg
  • zimmer2.jpg

Kariesdiagnostik

 

98% aller Menschen hatten schon mindestens einmal mit Karies zu tun. Je eher man diese erkennt, desto besser. Daher legen wir in unserer Zahnarztpraxis sehr großen Wert auf eine frühzeitige Karieserkennung.  Im Idealfall sogar deren Verhinderung und Prävention. Karies läuft in verschiedene Stadien ab.

 

Karies "heilen"

In der anfänglichen Phase, wenn diese noch sehr oberflächlich ist, muss man noch gar nicht bohren, sondern kann sie mit Hilfe der Kariesinfiltration aufhalten. Aber auch wenn der Defekt schon weiter fortgeschritten ist und gebohrt werden muss, kann dieser ästhetisch und schonend mit Hilfe von Füllungen oder Inlays versorgt werden.

 

 

Diagnoseverfahren

In unserer Zahnarztpraxis nutzen wir folgende  Methoden um Karies zu diagnostizieren:

 

  • Visuelle und manuelle Untersuchung der Zähne bei der Vorsorgeuntersuchung
  • mittels Röntgendiagnostik
  • Laserfluoreszenz mit den Diagnodent Pen  (TM): seit Dez. 2014 haben wir die erste Version des Gerätes, durch die neue verbesserte Version ergänzt.
  • Impedance Spektroskopie Verfahren mittels CarieScan Pro (TM)
  • Anfärbung der Restkaries bei der Füllungstherapie mittels Kariesdetektor
  • Transilluminationverfahren (die Zähne mit einem hellen Licht durchleuchtet) mittels DiagnoCAM ( bei uns seit Dez 2014)

Quelle: proDente e.V.